Direkt zum Inhalt springen

Sportlernahrung

Nahrungsmittel für Personen mit erhöhtem Energie- oder Nährstoffbedarf (Ergänzungsnahrung) bilden eine eigene Kategorie nach Schweizer Lebensmittelrecht. Trotz des ähnlichen Namens handelt es sich dabei nicht um Nahrungsergänzungsmittel. Ergänzungsnahrung wird auch als Lebensmittel für Sportlerinnen und Sportler bezeichnet.

Es werden folgende Gruppen von Ergänzungsnahrungen unterschieden:

Detaillierte Bestimmungen zu Sportlernahrung finden Sie in Art. 20 der Verordnung des EDI über Speziallebensmittel.
Die zulässigen Zusätze sowie deren Höchstmengen sind in den Anhängen dieser Verordnung umschrieben. Produkte mit nicht umschriebenen Zusätzen sind nicht verkehrsfähig.